TransitionRight™ Genetics

TransitionRight™ Genetics

ABS Global Ankündigung - TransitionRight™ Genetics

Vorbeugung von typischen Erkrankungen in der Transitphase mit Hilfe / durch Genetik

 

Nantwich, Cheshire, UK (Montag, 3.August 2015) – ABS® Global, Inc., freut sich Ihnen ein neues genetisches Selektionsmerkmal zu präsentieren – TransitionRight™ Genetics.

Diese patentierte Technologie wird uns helfen, die Probleme während der Transitphase endlich in den Griff zu bekommen. Unsere Kunden können nun Bullen auswählen, die deutlich weniger Erkrankungen des Muttertieres nach dem Abkalben vererben.

SameApproach_GeneticsIntro - UK spelling

In der Transitphase, kurz vor und nach dem Abkalben, wird der Gesundheitszustand der Milchkuh von einer negativen Energiebilanz und einem geschwächten Immunsystem beeinträchtigt. Dies kann zu ernsthaften Erkrankungen wie Gebärmutterentzündungen, Mastitis, Ketose und anderen Stoffwechselerkrankungen führen.

75 % aller Erkrankungen bei Milchkühen fallen in die ersten 30 Tage; und mehr als 50 % aller Hochleistungskühe sind betroffen1. Dies kann in den ersten beiden Laktationsmonaten Abgänge bis zu 10 % verursachen2.

Eine ernsthafte Vorbeugung mit Hilfe von genetischer Selektion war bis jetzt nicht möglich – bis jetzt!

“Milchproduzenten haben viele Jahre versucht die verschiedenen Erkrankungen in der Transitphase zu minimieren, mit diesem neuen Selektionsmerkmal wird es ihnen möglich sein.” sagt Andrew Thompson, Europa Manager Genus ABS.

“Von nun an, können unsere Kunden ihre Vorgehensweise bei diesem Problem ändern und Bullen speziell danach selektieren, um diesen kostenintensiven Kreis zu durchbrechen- zum einem um Zeit zu sparen und zum anderen Geld, bis zu 130 € pro Kuh”

“Schon 2008 hat Genus ABS eine Gruppe ins Leben gerufen, bestehend aus Wissenschaftlern und Genetikern, um eine nutzbare Datengrundlage zu schaffen – die Real World Data. Basierend auf den Daten von über 20 Millionen Kühen weltweit, entstand so unser Fundament für genetische Selektion, wie auch TransitionRight™ eines ist“ sagt Andrew Rutter, Verantwortlicher für das Zuchtprogramm bei Genus ABS.

„Durch Nutzung tatsächlicher Zahlen von Milchproduzenten, konnten unsere Genetiker eine Lösung für eines der gegenwärtig kostenintensivsten Probleme erarbeiten. TransitionRight™ beinhaltet Erkrankungen die typisch sind für diese Zeitspanne und bewertet Bullen nun auch aus ökonomischer Sicht danach. Wir wollen unseren Kunden ein unkompliziertes Werkzeug an die Hand geben, um zukünftig Erkrankungen wie Gebärmutterentzündung, Ketose, Mastitis usw. auch genetisch vorzubeugen.“

Genus ABS wird diese Zahlen im Rahmen der Zuchtwertschätzung am 11. August 2015 erstmalig vorstellen und diese dann monatlich aktualisieren.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere internationale Homepage: www.absglobal.com

 

Und sprechen Sie unseren Außendienst an, der kann Ihnen noch weitere Erläuterungen zum ThemaTransitionRight™ geben. 

 

 

 

1 Major Advances in Disease Prevention in Dairy Cattle. 2006. LeBlanc, S.J. et al. Journal of Dairy Science , Volume 89 , Issue 4 , 1267 – 1279 and Monitoring metabolic health of dairy cattle in the transition period. 2010. LeBlanc. J Reprod Dev. 2010 Jan;56 Suppl:S29-35.

2 Reproductive performance of North American dairies by geographic region. 2015. C. F. Vergara*, F. Bitencourt, L. Johnson, D. Vallejo, and H. Lopez. J. Anim. Sci. Vol. 93, Suppl. s3/J. Dairy Sci. Vol. 98, Suppl. 2