Zuchtwertschätzung August 2017 - Katalog anzeigen

NUTZEN SIE UNSEREN "ONLINE-SHOP"

Profitieren Sie von unseren Online Rabatten !!!

Erfahren Sie mehr über unseren

ANDERE RASSEN & FLEISCHRASSEN

 DIE NACHGEFRAGTESTEN VERERBER 

ABS Deutschland News

Kundenkommentare

Streit um Studie zum Insektensterben

Tue, 21 Nov 2017 14:30:00 +0100

Für viel Aufruhr sorgt derzeit eine Studie zum Insektensterben: Rund 75 % weniger Insekten soll es demnach in Teilen Deutschlands geben. Die Datengrundlage wird allerdings heftig diskutiert. Wir haben mit Wissenschaftlern der Unis Göttingen, Hohenheim und Freiburg gesprochen.mehr unter »

Deutsche zeigen sich beim Thema Mehrkosten für Fleischwaren aus artgerechter Haltung gespalten

Mon, 20 Nov 2017 13:40:00 +0100

Der Umsatz von Bio-Lebensmitteln steigt stetig und die Verbraucher werden sich der Herstellungsbedingungen von Lebensmitteln immer bewusster. So würde fast die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) mehr Geld für Fleischwaren aus artgerechter Haltung ausgeben.mehr unter »

Resistenten Fuchsschwanz in Raps jetzt bekämpfen

Tue, 21 Nov 2017 13:28:00 +0100

In den meisten Regionen sind die Bodentemperaturen auf unter 10°C gefallen. Sind Ihre Flächen befahrbar, liegen jetzt optimale Bedingungen für den Einsatz von Kerb Flo, Groove, Cohort oder Milestone gegen Ungräser in Raps vor.mehr unter »

Zulassungswiderruf des Wirkstoffs Picoxystrobin

Tue, 21 Nov 2017 13:26:00 +0100

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Picoxystrobin zum 30.11.2017 widerrufen. Das berichtet heute die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. mehr unter »

Voll elektrisch: SILOKING TruckLine e.0 eTruck 1408

Tue, 21 Nov 2017 09:13:00 +0100

Siloking geht neue Wege beim Antrieb. Der TruckLine 4.0 Compact 8 ist ein 100 % elektrisch angetriebener Selbstfahrer mit Fremdbefüllung. Der 8 m3 bis 14 m3 große Einschneckenmischer ist mit einer Akkuleistung von 80 V und 465 Ah ausgestattet. mehr unter »

Schmidt besteht auf Wahlmöglichkeit bei Bewertung der Stoffstrombilanz

Tue, 21 Nov 2017 14:31:00 +0100

Das BMEL kämpft um den Kompromiss zur Stoffstrombilanz. Ressortchef Christian Schmidt hat an die Ministerpräsidenten der Länder appelliert, in der entscheidenden Bundesratssitzung Ende November dem Kompromissvorschlag mit der vorgesehenen Wahlmöglichkeit bei der Bewertung der Stoffstrombilanz zuzustimmen.mehr unter »

VR-Unternehmerforum AGRAR diskutiert Perspektiven für die Landwirtschaft

Tue, 21 Nov 2017 12:32:00 +0100

Den Strukturwandel des Agrarsektors erkennen junge Landwirte anscheinend eher als Chance, denn als Risiko, wie sich am Montag beim VR-Unternehmerforum AGRAR mit rund 500 Teilnehmern in Bassum zeigte. „Wir brauchen mehr Transparenz, denn wir müssen nicht verbergen, was wir tun“ erläuterte Jung-Landwirt Stefan Teepker.mehr unter »

Gerig: „Jamaika war in der Agrar- und Verbraucherpolitik auf gutem Weg“

Mon, 20 Nov 2017 17:13:00 +0100

Der bisherige Vorsitzende des Agrarausschuss des Bundestages Alois Gerig (CDU) bezeichnet den Abbruch der Sondierungen für eine Jamaika Koalition als unverständlich und frustrierend. Die Ergebnisse in der Agrarpolitik hätten sich seiner Meinung nach sehen lassen können.mehr unter »

Kartellverstöße von Erzeugerorganisationen unter Umständen zulässig

Tue, 21 Nov 2017 08:43:00 +0100

Getroffene Absprachen über Preise und Mengen zwischen landwirtschaftlichen Erzeugerorganisationen (EO) beziehungsweise Vereinigungen von Erzeugerorganisationen (VEO) können nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) ein Kartell im Sinne des Wettbewerbsrechts darstellen.mehr unter »

LWK Niedersachsen informiert über Detailänderungen im Antragsjahr 2018

Mon, 20 Nov 2017 16:13:00 +0100

Ausgelöst durch die Halbzeitbewertung der aktuellen EU-Agrarpolitik wird es in Niedersachsen im Antragsjahr 2018 etliche Änderungen bei den vielschichtigen Regelungen der Agrarförderung geben.mehr unter »

Klimagipfel bringt Fortschritte im Bereich Landwirtschaft

Mon, 20 Nov 2017 14:42:00 +0100

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ist mit den Ergebnissen der Weltklimakonferenz in Bonn zufrieden. Die Belange der Landwirtschaft soll künftig in den Nebenorganen der Vertragsstaatenkonferenz stärkere Beachtung finden. Eine Initiative will Ernteversicherungen gegen Klimarisiken fördern.mehr unter »

Prognose für die Sojaernte 2017/18 in Brasilien leicht angehoben

Tue, 21 Nov 2017 09:16:00 +0100

Die brasilianische Analysefirma Conab hat ihre Schätzung für die Sojabohnenerzeugung im Wirtschaftsjahr 2017/18 in Brasilien gegenüber dem Vormonat leicht angehoben. Die Marktanalysten erwarten nun eine Erntemenge von 106 bis 109 Millionen Tonnen. Das wären rund 0,4 Mio. t mehr als im Vormonat erwartet wurden.mehr unter »

Rukwied und Lambert wollen heutiges Direktzahlungen-System für alle verteidigen

Tue, 21 Nov 2017 08:38:00 +0100

In Paris sprachen DBV-Präsident Joachim Rukwied und seine französische Kollegin vom FNSEA, Christiane Lambert, über die Zukunft Europas und die Modernisierung der Gemeinsamen Agrarpolitik. Beide forderten einen ehrgeizigen EU-Haushalt.mehr unter »

Leitungsbau nur mit Bodenschutz und Nachteilsausgleich

Tue, 21 Nov 2017 08:40:00 +0100

Niedersachsens Landwirte befürchten weiterhin, dass der Bau der neuen Stromtrassen zu ihren Lasten gehen wird. Wie Landvolk-Vizepräsident Ulrich Löhr sagte, haben sich deswegen jetzt überall entlang der geplanten Trassen betroffene Landwirte an ihre politisch gewählten Vertreter mit ihren Anliegen gewandt.mehr unter »

Bessere Luft im Stall

Tue, 21 Nov 2017 08:44:00 +0100

In der Landwirtschaft gilt die Nutztierhaltung als der größte Emittent partikulärer Emissionen. Diese Emissionen treten vor allem bei der Stallhaltung von Geflügel und Schweinen auf, weniger bei der von Rindern. Die Luftqualität in den Ställen der Nutztierhaltung kann zu Atemwegserkrankungen führen.mehr unter »

Absatzprobleme durch Überschuss an Kartoffeln erwartet

Tue, 21 Nov 2017 09:08:00 +0100

Die große Kartoffelernte 2017 wird nicht vollständig zu vermarkten sein. Die beiden Vorjahre habe gezeigt, dass der Kartoffelbedarf in Deutschland zwischen 11,5 und knapp 12 Millionen Tonnen liegt. Neben der eigenen Ernte wird er durch Importe von frischen Kartoffeln und durch Produktimporte gedeckt. mehr unter »

Deutschland geht bei Medizinagentur und Bankenaufsicht leer aus

Tue, 21 Nov 2017 08:17:00 +0100

Die Bundesregierung ist mit ihren beiden Bewerbungen Bonn und Frankfurt um den neuen Sitz der Europäischen Medizinagentur (EMA) und der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) gescheitert. Am Montagabend setzen sich im zweiten beziehungsweise dritten Wahlgang Amsterdam und Paris als neue Sitzorte durch.mehr unter »

Schweinefleischexport: Brasilien schwächelt, USA legen zu

Tue, 21 Nov 2017 08:09:00 +0100

Die Schweinefleischexporte Brasiliens sind in den ersten drei Quartalen 2017 geringer ausgefallen. Aktuellen Außenhandelsdaten zufolge ging die Ausfuhr von gekühlter und gefrorener Ware um rund 20 100 t oder 4,2 % auf 453 930 t zurück. Maßgeblich dafür ist der Einbruch der Schweinefleischverkäufe nach China, mehr unter »

Einfachere Kennzeichnung vegetarischer und veganer Produkte gefordert

Tue, 21 Nov 2017 08:30:00 +0100

Ein verbraucherfreundlicheres Lebensmittelkennzeichnungsrecht speziell hinsichtlich vegetarischer und veganer Produkte halten mehrere Verbände aus dem Ökobereich, darunter die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL), im Hinblick auch auf den Klimaschutz für erforderlich.mehr unter »

Prof. Hess: Milcherzeuger wollen unterschiedliche Lieferbeziehungen

Tue, 21 Nov 2017 09:10:00 +0100

Eine Erhebung zu den Wünschen der Landwirte hinsichtlich der Lieferbeziehungen zu Molkereien stellte Prof. Sebastian Hess vom Institut für Agrarökonomie an der Universität Kiel auf der Sitzung des wissenschaftlichen Beirats des Milchindustrie-Verbandes vor. Befragt wurden 782 Milcherzeuger. mehr unter »

Kommission verschiebt Entscheidung zu Bayer-Monsanto-Fusion auf März

Tue, 21 Nov 2017 08:48:00 +0100

Die Europäische Kommission hat die Frist für die kartellrechtliche Entscheidung über eine Genehmigung des Kaufs von Monsanto durch Bayer noch einmal um zwei Monate nach hinten verschoben. Spätestens am 5. März nächsten Jahres soll Klarheit herrschen. mehr unter »

Nachhaltigkeit glaubhaft präsentieren

Tue, 21 Nov 2017 08:17:00 +0100

Das Nachhaltigkeitsmodul Milch stellte Prof. Hiltrud Nieberg vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaft (TI) auf der Sitzung des wissenschaftlichen Beirats des Milchindustrie-Verbandes (MIV) vor. Das Modul entwickelten Umweltverbände, Politiker und Branchenvertreter mit. mehr unter »

Steinberg: Argumente ohne Fakten

Tue, 21 Nov 2017 08:26:00 +0100

Die Debatte in Ernährungsfragen ist weniger faktenbasiert und beschäftigte den Präsident des Max-Rubner-Institus (MRI), Prof. Pablo Steinberg auf der Tagung des wissenschaftlichen Beirats des Milchindustrie-Verbandes. Offene und ehrliche Kommunikation durch unabhängige Instanzen sorge für eine bessere Aufklärung. mehr unter »

Fachleute arbeiten am Stall der Zukunft

Mon, 20 Nov 2017 09:43:00 +0100

Zukünftige Haltungssysteme für Nutztiere sollen tierfreundlich, umweltgerecht, klimaschonend, verbraucherorientiert und wettbewerbsfähig sein. Um all diese Anforderungen unter einen zu Hut bringen, haben sich Fachleute in einem Arbeitskreis zusammengesetzt.mehr unter »

Russland: Eisenbahn erleichtert Exportgetreide-Transport aus 13 Provinzen

Tue, 21 Nov 2017 09:07:00 +0100

Die staatliche russische Bahngesellschaft RŽD hat ihre verbilligten Tarife für die Getreidebeförderung zu den Exporthäfen in der Vorwoche auf sechs weitere Provinzen ausgeweitet. Nun gilt die Vergünstigung in dreizehn am Ural, in Sibirien sowie in Zentralrussland liegenden Regionen.mehr unter »

Klimapolitik muss ehrlicher werden

Tue, 21 Nov 2017 06:12:00 +0100

Alle Parteien bekennen sich zwar zu den Klimazielen, obwohl diese immer schwerer zu erreichen sind. Analyst Eric Heymann von der Deutschen Bank kritisiert das. mehr unter »

Dringender Korrekturbedarf bei der Energiewende

Mon, 20 Nov 2017 16:59:00 +0100

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche erwartet die Erneuerbaren Energien-Branche weitere Rückschritte für die Energiewende. mehr unter »

Nach Insolvenz: Clens führt Geschäfte weiter

Mon, 20 Nov 2017 16:32:00 +0100

Die Clens-Gruppe setzt sowohl die Belieferung an Stromkunden als auch die Direktvermarktungs- und Flexibilitätsdienstleistungen für Anlagenbetreiber unverändert fort. mehr unter »

Kammer zweifelt an Klimaschutzziel für die Landwirtschaft

Mon, 20 Nov 2017 15:50:00 +0100

Unrealistisch ist nach Einschätzung der LWK Niedersachsen das im Klimaschutzplan der Bundesregierung vorgegebene Treibhausgasminderungsziel für die Landwirtschaft. Die Vorgabe, bis 2030 ihre Treibhausgasemissionen um nahezu ein Fünftel zu reduzieren, sei mit gesicherten Klimaschutzmaßnahmen nicht zu erreichen,mehr unter »

EU-Mitgliedstaaten stimmen für neue EU-Ökoverordnung

Mon, 20 Nov 2017 17:40:00 +0100

Am Montag haben die EU-Mitgliedstaaten der Überarbeitung der Vorschriften für den Ökolandbau zugestimmt. Die EU-Kommission begrüßte den Beschluss. Bei den Biobauern ist die Revision umstritten.mehr unter »

Stahl: Weniger Landwirte werden Milchnachfrage decken

Mon, 20 Nov 2017 14:18:00 +0100

Gegen eine Regulierung der Milchproduktion durch die Politik zur Vermeidung einer weiteren Milchkrise hat sich der Vorsitzende MIV, Peter Stahl, ausgesprochen. Auf der Sitzung des wissenschaftlichen Beirats in Nürnberg bekräftigte Stahl seine Ablehnung regulativer Markteingriffe durch die Politik.mehr unter »

Jamaika Aus: Irritation und Bedauern in der Agrarbranche

Mon, 20 Nov 2017 17:06:00 +0100

Die Agrarverbände reagieren irritiert auf die gescheiterten Sondierungen für eine Jamaika-Koalition im Bund. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) und der Deutsche Bauernverband (DBV) äußern sich mit Blick auf die nun anhaltende politische Unsicherheit besorgt. Die Ökobranche sieht eine Chance verpasst.mehr unter »

Direktvermarkter Clens ist insolvent

Mon, 20 Nov 2017 10:57:00 +0100

Vergangene Woche hat die Firma Innowatio GmbH/Clean Energy Sourcing (CLENS) mit ihren Tochtergesellschaften Insolvenz angemeldet. Betroffene Biogasanlagenbetreiber sollten schnell handeln. mehr unter »

Cerescon präsentiert den weltweit ersten 3-reihigen Spargelernteroboter

Thu, 09 Nov 2017 10:54:00 +0100

Das niederländische Start-up Unternehmen Cerescon wird den weltweit ersten 3-reihigen Spargelernteroboter auf diesjähriger Expo-SE am 22. und 23. November in Karlsruhe vorstellen. Nach erfolgreichen Tests wird Cerescon den Prototypen der fertigen Maschine der Spargelwelt in Karlsruhe vorstellen.mehr unter »

UFOP begrüßt Freigabe der DEUTZ AG für Biodiesel und weitere alternative Kraftstoffe

Mon, 20 Nov 2017 09:52:00 +0100

Außerordentlich begrüßt die UFOP die von der DEUTZ AG zur AGRITECHNICA in Hannover bekanntgegebenen Motorenfreigaben für den Betrieb mit Biodiesel als Reinkraftstoff und sogenannten paraffinischen Kraftstoffe. Während Biodiesel aus Pflanzenöl und zunehmend aus Abfallölen bzw.mehr unter »

Jamaika ist gescheitert - aber nicht an der Landwirtschaft

Mon, 20 Nov 2017 13:11:00 +0100

Sonntagnacht sind die Jamaika-Verhandlungen an der FDP gescheitert. Die Landwirtschaft war allerdings kein Streitthema mehr. Union, FDP und Grüne hatten sich schon am Samstag auf gemeinsame Eckpunkte für den Bereich Landwirtschaft geeinigt. Ein entsprechendes Konsenspapier lag den Parteivorsitzenden vor,mehr unter »

Bahrs ermutigt Bauern zu Investitionen

Mon, 20 Nov 2017 08:35:00 +0100

Prof. Enno Bahrs von der Universität Hohenheim hat die Bauern aufgefordert, mit Mut und Weitsicht, in die Landwirtschaft zu investieren. ,,Investitionen sind wichtig, aber viel wichtiger ist zu wissen, warum sie getätigt werden“, sagte er vergangene Woche vor 250 Gästen beim AgrarAbend der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.mehr unter »

Gemeinsam für den Europäischen Milchmarkt

Mon, 20 Nov 2017 09:47:00 +0100

Französische, belgische und deutsche Milcherzeuger bekräftigten auf einer Tour durch Deutschland das Ziel kostendeckender Milchpreise in der Europäischen Union. Der Austausch mit Berufskollegen aus anderen Ländern vermittelte einen gemeinsamen Eindruck: In jedem Land haben die Milchbauern ähnliche Probleme.mehr unter »

Mercosur: COPA-COGECA warnt vor Nachbesserungen der EU bei Rindfleisch

Mon, 20 Nov 2017 07:57:00 +0100

Während sich die EU für eine Erhöhung ihres Angebots an den lateinamerikanischen Handelsblock Mercosur bereit macht, verurteilt COPA-COGECA eine angepeilte Verbesserung des Angebots bei Rindfleisch und warnt vor einer Gefährdung der öffentlichen Gesundheit und der Klimaschutzziele.mehr unter »

Europäische Bürgerinitiative „Verbot von Glyphosat“ spricht im EU-Parlament vor

Mon, 20 Nov 2017 10:14:00 +0100

An diesem Montag präsentiert die Europäische Bürgerinitiative (ECI) „Verbot von Glyphosat und Schutz von Menschen und Umwelt vor giftigen Pestiziden“ im Europäischen Parlament (EP) ihre Forderungen für ein Verbot von Glyphosat und verbindliche Reduktionsziele für den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der EU.mehr unter »

Peta zeigt Enten- und Schweinemäster an

Mon, 20 Nov 2017 15:22:00 +0100

Die Tierschutzorganisation Peta hat Strafanzeige gegen einen Wellinger Enten- und Schweinemäster gestellt; die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Ermittlungen aufgenommen. Peta wirft dem Landwirt vor, Pekingenten in seinem Mastbetrieb erheblichen Schmerzen und Leiden auszusetzen.mehr unter »

Papst Franziskus warnt vor unbedachtem Einsatz neuer Techniken

Mon, 20 Nov 2017 08:43:00 +0100

Papst Franziskus bremst das Streben nach immer neuer Technik. Bei der Vollversammlung des Päpstlichen Kulturrats am Samstag mahnte er zu Bedacht beim Einsatz von Wissenschaft und Technik. "Letztlich gilt immer das Prinzip, dass nicht alles, was technisch möglich und machbar ist, auch ethisch vertretbar ist."mehr unter »

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eingedeutschter Salami aus Italien

Mon, 20 Nov 2017 09:49:00 +0100

Ein Lebensmittelhändler aus dem Bodenseekreis soll laut SWR-Bericht größere Mengen italienischer Salami eingedeutscht und nach Indien geliefert haben. Die Staatsanwaltschaft in Ravensburg bestätigte dem Sender die Ermittlungen. Es habe am Donnerstag in dem Unternehmen eine Durchsuchung gegeben.mehr unter »

Agrarstudium: Mehr Praxis, Softskills und Internationalisierung gefordert

Sat, 18 Nov 2017 18:38:00 +0100

Unis und Unternehmen sind sich einig: Praxiskenntnisse, Softskills und internationale Phasen und Kontakte sollte ein Agrarstudent mitbringen. Am Young Farmers Day der Agritechnica in Hannover diskutierten Vertreter der Hochschulen und der Wirtschaft auf Einladung der Fachzeitschrift top agrar und der Dr.mehr unter »

Moskau erwartet noch mehr Getreide

Mon, 20 Nov 2017 08:47:00 +0100

In Russland zeichnet sich ein noch höheres Rekordaufkommen an Getreide und Hülsenfrüchten als bislang erwartet ab. So bezifferte das Landwirtschaftsministerium in Moskau am vergangenen Donnerstag (16.11.) die bis dahin gedroschene Menge auf ein Bunkergewicht von insgesamt 137,7 Mio t.mehr unter »

Töten Landwirte kranke und verletzte Tiere zu spät?

Mon, 20 Nov 2017 10:49:00 +0100

Das Töten von kranken oder verletzten Tieren ist eine Aufgabe, die niemand gerne durchführt. Mitunter zögern Landwirte deshalb mit dem Töten von betroffenen Schweinen. Das Problem dabei: Die Schweine leiden unnötig lange, wenn zu spät gehandelt wird. Eine Studie der Tierärztliche Hochschule Hannover bestätigt das.mehr unter »

US-Maisernte etwas höher geschätzt als bisher

Mon, 20 Nov 2017 08:32:00 +0100

In den Vereinigten Staaten zeichnet sich ein höheres Maisaufkommen ab als bislang erwartet. So veranschlagt das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) die laufende Maisernte im eigenen Land jetzt auf 370,3 Mio t; das sind 7,6 Mio t mehr als im Oktober.mehr unter »

Deutsch-französische Bauernverbände trafen sich zum gemeinsamen Gespräch

Mon, 20 Nov 2017 08:16:00 +0100

Der Erhalt der Direktzahlungen in heutiger Höhe ist das zentrale Anliegen des DBV und der französischen Organisation FNSEA. Die Landwirte seien auf die Einkommenstransfers angewiesen, die zusätzlich eine Grundsicherung gegen Preisschwankungen darstellten, führte DBV-Präsident Joachim Rukwied laut einem Bericht von aiz.mehr unter »

USA: Studie gibt Entwarnung zur Krebsgefährdung durch Glyphosat

Mon, 20 Nov 2017 08:46:00 +0100

In den USA ist jetzt im "Journal of the National Cancer Institute", dem offiziellen Veröffentlichungsorgan der staatlichen Krebsagentur der USA, eine Studie zur Krebsgefährdung von US-Farmern und ihren Mitarbeitern durch Glyphosat veröffentlicht worden, meldet der österreichische Pressedienst aiz.info.mehr unter »

Kreisbehörde: Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest hätte dramatische Folgen

Mon, 20 Nov 2017 10:50:00 +0100

Am Dienstag startet unter Leitung des Bundesagrarministeriums eine Krisenübung zur Afrikanischen Schweinepest. Da die Seuche jederzeit von Tschechien oder Polen zu uns überspringen kann – vor allem durch Wildschweine –, bereiten sich nun auch die Landkreise zunehmend auf den Ernstfall vor.mehr unter »

Behörden erwarten neue Vogelgrippeausbrüche diesen Winter

Mon, 20 Nov 2017 08:10:00 +0100

Das Landesumweltamt Nordrhein Westfalen rechnet mit einem erneuten Ausbruch der Vogelgrippe. Wie eine Sprecherin am Freitag in Düsseldorf sagte, zeige die Erfahrung, dass es jedes Jahr im Herbst, wenn es kalt wird, losgehen kann. So habe es in den vergangenen Jahren auch immer wieder Fälle von Vogelgrippe gegeben.mehr unter »

Meister und Macher 2017 ausgezeichnet!

Mon, 20 Nov 2017 07:50:00 +0100

Am Donnerstag hat top agrar 13 junge Agrarier für Ihre innovativen und praxisnahen Abschlussarbeiten im Rahmen der Fachschul-, Meister- oder Hochschulausbildung ausgezeichnet. Die Preise wurden in den vier Kategorien Pflanzenbau, Tierhaltung, Technik und Konzepte vergeben.mehr unter »

Rinder aus Talsperre gerettet

Mon, 20 Nov 2017 07:46:00 +0100

Am Samstag mussten Feuerwehr und DLRG im Kreis Olpe vier Rinder aus der Listertalsperre in Meinerzhagen-Hunswinkel retten. Nach WDR-Informationen gestaltete sich der Einsatz schwieriger als gedacht, weil die Tiere verwirrt und aufgeregt waren. Sie waren von einer Weide ausgebüxt und zur Talsperre gelaufen.mehr unter »

Innovationspreis geht an Agrarwissenschaftlerin

Fri, 17 Nov 2017 15:16:00 +0100

Prof. Dr. Hiltrud Nieberg (Thünen-Institut, Betriebswirtschaft) erhielt den Milch-Wissenschaftlichen Innovationspreis 2017 des Milchindustrie-Verbandes (MIV). Ihren Beitrag beim Pilotprojekt „Nachhaltigkeitsmodul Milch“ hob der MIV lobend hervor. mehr unter »

Agritechnica-Fazit: Landtechnik Motor für eine nachhaltige Intensivierung der Produktion

Mon, 20 Nov 2017 07:38:00 +0100

Mit 2.803 Ausstellern, 450.000 Besuchern und mehr als 100.000 aus dem Ausland, ist die Agritechnica am Samstag zuende gegangen. Sehr zufrieden zeigte sich DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke.mehr unter »